Datenschutzerklärung

Grundsatz
Die Ceranski GmbH, im Folgenden der Betreiber dieser Internetpräsenz genannt, nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie gemäß dieser Datenschutzerklärung. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie der Betreiber dieser Internetpräsenz diesen Schutz gewährleistet und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Erhebung von Daten
Der Betreiber dieser Internetpräsenz erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten nur soweit diese für die Begründung und inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme der Internetseiten (Nutzungsdaten) erhebt der Betreiber dieser Internetpräsenz grundsätzlich nicht.
Personenbezogene Daten sind alle Informationen über die persönlichen und sachlichen Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierzu gehören z.B. Angaben, wie Ihr Name, Ihre Anschrift sowie Ihre Telefonnummer oder auch die E-Mail-Adresse. Keine personenbezogenen Daten sind solche Informationen, mit deren Hilfe Sie nicht identifizierbar sind. Dazu gehören z.B. die Angabe des Alters, des Geschlechts oder die berufliche Ausbildung.

Name und Anschrift des Verantwortlichen bzw. Datenschutzbeauftragte/r
Verantwortlicher im Sinne der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Ceranski GmbH
Buchenallee 20
51427 Bergisch Gladbach
Tel.: +49-2204-94851-0
E-Mail: info@ceranski.de

Der Datenschutzbeauftragte ist:
Claudia Ceranski
Buchenallee 20
51427 Bergisch Gladbach
Tel.: +49-2204-94851-0
E-Mail: datenschutz@ceranski.de

Datenverarbeitung der Zugriffsdaten dieser Internetpräsenz
Der Webhoster dieser Internetpräsenz (goneo) erhebt und speichert automatisch auf dem von Ceranski GmbH gemieteten Server sog. “Logfiles”, also Informationen, die Ihr Webbrowser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

• Browsertyp/ -version
• verwendetes Betriebssystem
• Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
• Hostname des zugreifenden Rechners (anonymisierte IP-Adresse)
• übertragene Datenmenge
• Meldung, ob der Zugriff/Abruf erfolgreich war
• Uhrzeit der Serveranfrage
Diese Daten sind für den Seitenbetreiber selbst keinen bestimmten Personen zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht. Der Seitenbetreiber hat mit dem Provider „goneo“ einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Recht auf Bestätigung und Auskunft
Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre beim Betreiber dieser Internetpräsenz gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Die Löschung erfolgt jedoch erst nach Ablauf der Fristen der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften von derzeit 10 Jahren. Die Frist beginnt mit Schluss desjenigen Kalenderjahres, in dem die Übermittlung Ihrer Daten (z.B. per E-Mail) eingegangen ist.
Bei Fragen können Sie sich unter folgender E-Mail-Adresse „datenschutz@ceranski.de“ oder über die im Impressum angegebenen Kontaktdaten an Ceranski GmbH wenden.
Es besteht ein Recht auf Auskunft über folgende Informationen:

• die Verarbeitungszwecke;
• die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
• die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
• falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder – falls dies nicht möglich ist – die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
• das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung der Daten durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
• das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten; das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland (außerhalb der Europäischen Union) oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, von Ceranski GmbH unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten (auch mittels einer ergänzenden Erklärung) zu verlangen.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
Sie haben das Recht, von Ceranski GmbH zu verlangen, dass Ihre Person betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern diese nicht anderer gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen. Ceranski GmbH ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

• Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
• Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 DSGVO Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
• Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
• Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
• Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitglied Staaten erforderlich, dem wir unterliegen.
• Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.
Hat Ceranski GmbH die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist Ceranski GmbH zu deren Löschung verpflichtet, so trifft Ceranski GmbH unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

• Wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird – und zwar für eine Dauer, die es Ceranski GmbH ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
• Wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten unrechtmäßig ist und Sie die Löschung dieser Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
• Wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt werden, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigten, oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe gegenüber Ceranski GmbH gegenüber den Ihren überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Ihre Person betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

• die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO beruht und
• die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar und zumutbar ist.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Hier finden Sie die für unser Bundesland zuständige Behörde: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Kontakt

CERANSKI GmbH
Buchenallee 20
51427 Bergisch Gladbach
Telefon: 02204 94851-0
Telefax: 02204 94851-11
info@ceranski.de